Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles:

 

Gedenken am Stasigelände/Roedlius Platz

 

 

Umstritten:

Abrisse auf dem ehemaligen Stasi-Gelände

 Dazu ein Film

https://www.youtube.com/watch?v=guGFbUPnxms&t=38s

 

 

Rückschau  aktueller Live-Online-Stream auf YouTube.de

 

Roedeliusplatz: Idylle oder Ort des Gedenkens?  

https://www.youtube.com/watch?v=iaEFJ9NOdBc&feature=youtu.be 

 

 

 

'Magdalena'- Der Stasi-Knast am ehemaligen Stasi-Gelände in Berlin.

https://www.youtube.com/watch?v=fSvVDNouX_g&feature=youtu.be

 

Der Knast am ehemaligen Stasigelände in der Magdalenenstraße  

 

 

 Der Volksaufstand vom 17. Juni 1953. in Kooperation mit der Gedenkstätte Lindenstraße., Potsdam 

https://youtu.be/2CYj7GQwEsg

 

 

24.6.2020 Spaziergang eines Denkmalschützers über das Stasigelände

 

 

 

 

 

 

 

Jugend am Stasi-Gelände-  Online-Stream vom 14.04.2020

  https://www.youtube.com/watch?v=8Za5j8KUOqM

 

 

 

 

 

openair

 

Nächste Stasi-Geländeführung: 

Das ehemalige Stasi-Gelände in Lichtenberg

Ganz früher, früher, heute, irgendwann…

 

nächste 5. Juli

übernächste 19. Juli

http://buergerkomitee1501berlin.de/fuehrungen-am-stasi-gelaende/

oder nach Vereinbarung

bueko_1501_berlin@web.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klicken Sie hier, um Inhalt hinzuzufügen.

</div

Wichtige Regierungsentscheidungen zur Stasi-Auflösung

Booß-Stand 29.7.2919

 

 

13. Oktober Modrow wird zum MP gewählt, SED ruft Parteitag

ein, Mielke. Ich liebe Euch... in VK

 

17/18. November Regierung Modrow (SED/PDS) formelle

Ablösung Mielkes, Regierung unter Volkslammerkontrolle;

Schwanitz Leiter des MfS/AfNS

 

21. November Modrow führt Schwanitz auf einer

Dienstbesprechung ein: neue Aufgaben für das MfS definiert

 

15./28.November neue Sicherheitsdoktrin des AfNS, Konzeption

für Partei und Regierung auf Basis interner Diskussionen:

Reduzierung des Apparates um x% v.a. in den Kreisen,

Weiterarbeit mit Agenturen, Beibehaltung exekutiver

Befugnisse, verfassungsfeindliche Bestrebungen gegen den

Sozialismus noch weit ausgedehnt, gegen oppositionelle

Gruppierungen, Trennung Aufklärung,

Spionageabwehr, Terrorbekämpfung, Aufklärung

verfassungsfeindlicher Aktivitäten,

 

1. Dezember Volkskammer streicht führende Rolle der Partei

aus Verfassung

 

3. Dezember Rücktritt des ZK und Politbüros, Arbeitsausschuss,

Bruch mit System, keine Verbindung zum MfS

 

 

4. Dezember Treffen Schwanitz mit Vertretern der Opposition: Demos

durch VP absichern, gemeinsamer Aufruf zur Gewaltlosigkeit,

RA Schnur nach Leipzig, Sicherheitspartnerschaften

 

4.-9. Dezember Geheimsitzung der MfS-Obristen in Bärenklau,

Ansehen des MfS in der Öffentlichkeit verbessern, Reduzierung

auf 20%, Ausrichtung an den Gesetzen

 

5. Dezember: Auflösung des Kollegiums, der KDs, Ablösung einiger

Mielke-Stellvertreter und Abteilungschefs (bis auf Schwanitz,

Niebling, Braun), Ersetzung der BV-Chefs.

Dienstanweisungen werden außer Kraft gesetzt, keine Zersetzung mehr

 

5. Dezember: Regierungsbeauftragte, viele OiBE und IM

(WS S. 640f) Infosystem zu Sts Halbritter, ZAIG-Berichte außer

Kraft

 

14. Dezember Regierung Modrow erklärt Auflösung des AfNS

Ablösung von Schwanitz, Neuer Amtschef Heinz Engelhardt

(MfS), Beschluss zur Gründung eines

Verfassungsschutzes/Nachrichtendienstes der DDR, keine

Übernahme von MfS-Führungspersonal. Soziale Absicherung der MfS-ler

 

15. Dezember. Verabschiedung Schwanitz

Ernennung von Peter Koch zum Regierungsbevollmächtigten

für die Auflösung des MfS/AfNS

 

7. Dezember Zusammentritt des Zentralen Runden Tisches

Beschluss zur Auflösung des AfNS unter Einschluss der SED

 

 

8. Dezember: Modrow verkündet Generälen des AfNS Auflösung

endgültige Schließung der KD

 

11./12. Januar Volkskammersitzung zur Auflösung des MfS, Modrow stimmt zu, kein GD vor Volkskammerwahl

 

-15.Januar „Besetzung“ des MfS, Sicherheitspartnerschaft mit Bürgerkomitees

 

18./21. Januar Februar Ernennung von Fritz Peter, Werner

Fischer, Böhm und Bischof Forck (Ulrich Schröter) zu

Regierungsbevollmächtigten

 

1. Februar Regierung hebt Beschluß für MfS-

Überbrückungsgelder auf

 

2. Februar: Modrow. Deutschland einig Vaterland???

 

8.Februar. Regierungsbeschluß Gründung des Komitees zur Auflösung des MfS unter G. Eichhorn

 

 

19. Februar Beschluss des ZRT zur Vernichtung der

elektronischen Datenträger (endgültig eine Woche später am 26.)

 

23. Februar Beschluss der AG-Sicherheit zur Selbstauflösung

der HVA/(faktisch Aktenvernichtung)

 

-12.April Konstitution der VK ÜP-Ausschuß unter Brinksmeier

 

-18. April Regierungsbeschluß Übertragung der Kompetenzen auf MfIA für Auflösung

 

-16. Mai Regierungsbeschluß Komitee zu Diestel u.a.

 

-30. Mai Konstituierung der neuen Regierungskommission mit Stefan Heym und Walter Janka ???

 

-1. Juni Auflösung der Bürgerkommitees, Aktenübergabe an staatliche Archivverwaltung

 

-7. Juni VK-Beschluß zur Gründung eines Sonderausschusses

-30. Jun. offizielle Auflösung der Bürgerkomitees

 

24. August Vk Gesetz zu den Stasi-Akten